Einlagerungen

Wir bitten unsere Einlagerungskunden die Termine für den Radwechsel mindestens eine Woche vor dem gewünschten Termin zu vereinbaren. Gerne auch per E-Mail unter info@reifen-schubert-sob.de

 

Achsvermessung

Ab sofort können Sie die Achseinstellung Ihres PKW bei uns überprüfen und genau einstellen lassen. Für ein optimales Fahrverhalten Ihres PKW müssen die Einstellwerte der Achsen stimmen.
Wir haben zur Einstellung der Spur- und Sturzwerte Ihres PKW das richtige Equipment.
Mit unserer neuen Computer-Achsmessanlage werten wir die Daten Ihres KFZ aus und stellen bei Bedarf die Achsen richtig ein.
Lassen Sie sich durch unseren KFZ-Techniker-Meister, Hr. Jürgen Güttler, dazu kompetent beraten.

Reifendruckkontrollsysteme

Mit der am 19. August 2010 in Kraft getretenen ECE-Regelung Nr. 64müssen seit dem 1. November 2012 alle neu homologierten Fahrzeugmodelle mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgestattet sein. Ab 1. November 2014 ist ein solches System dann für alle Neuwagen vorgeschrieben.
Dies bedeutet mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Die Fahrzeuge zeigen sofort an, ob ein Luftdruckverlust im Reifen stattfindet und warnen so vor einem bevorstehenden Totalausfall des Reifens.
Je nach verbautem System ist jedoch ein erhöhter Wartungsaufwand nötig.
Wir bleiben für Sie immer auf dem neuesten Stand um auch Ihr Fahrzeug optimal warten zu können.
 

http://de.wikipedia.org/wiki/Reifendruckkontrollsystem

Reifenlabel

Ende 2012 wurde eine einheitliche Reifenkennzeichnung für alle PKW-Reifen eingeführt. Diese Kennzeichnung soll Ihnen als Reifenkäufer Auskunft über wichtige Reifeneigenschaften geben.
So werden z. B. der Rollwiderstand, die Nässebremswirkung auf gerader Fahrbahn und die Geräuschentwicklung des Reifens im Neuzustand auf dem Aufkleber (Reifenlabel) angegeben.
Die genaue Beschreibung finden Sie in diesem Link:
  


http://www.continental-reifen.de/generator/www/de/de/continental/reifen/themen/reifenlabel/eu_label_movie_de.html

 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Reifenlabel

Anmerkung der Fa. Reifen Schubert GmbH zum Thema "Reifenlabel":

Bitte beachten Sie, dass jeder neue PKW-Reifen der in Deutschland in den Handel kommen soll, vorher einer eingehenden Prüfung durch den Reifenhersteller bzgl. der Reifenkennzeichnung (Reifenlabel) unterzogen wird.
D. h.:  
Die Rollwiderstands-, Brems- und Laufgeräuschwerte können sich von Größe zu Größe unterscheiden, auch wenn das Profil das selbe ist!

Allerdings werden für das Reifenlabel nur drei Kriterien bewertet.

Die gängigsten Fachzeitschriften bewerten in ihren Reifentests 15 Kriterien, die Reifenhersteller sogar bis zu 50!

Dies hat zur Folge, dass Reifen, die in verschiedenen Tests verheerend schlechte Beurteilungen bekommen haben, plötzlich beim Reifenlabel durchweg gute Noten vorweisen können.

Die namhaften Reifenhersteller lassen sich durch das Reifenlabel jedoch nicht beirren und bauen Ihre Reifen in Zukunft auch so sicher, komfortabel und langlebig, wie sie es bisher getan haben. Auch wenn sie dann nur ein "F" oder ein "C" im Reifenlabel erhalten!

 

Das Reifenlabel ist nicht mit dem Label auf einem Kühlschrank zu vergleichen!

Also bitte weiterhin beim Reifenkauf auf den Fachhändler oder die Reifentests vertrauen, dann wird man auch beim Fahren nicht enttäuscht!